Was habe ich zu sagen und wen interessiert das überhaupt?. Eine andere Perspektive mit neuen Möglichkeiten

In einer schnelllebigen und multimedialen Zeit sind Blogs, Videos und Podcasts immer gefragter. Nicht nur für den Interessenten bestimmter Themen sondern auch für mich als Personal Trainer. Viele meiner Kollegen schreiben wunderbare Artikel, stellen interessante Videos ein oder geben in Podcasts ihre Erfahrungen weiter.

In den vergangenen 10 Jahren habe ich in meiner Arbeit als Personal Trainer mehrere spannende Erfahrungen und Impulse erleben können. Mehrfach habe ich schon gehört, dass ich einen großen Erfahrungsschatz habe und diesen teilen sollte. Doch was habe ich zu sagen, was jemanden interessieren könnte?

Die Suchmaschinen werfen zu (fast) jedem Thema unzählige Ergebnisse aus. Genau hier stelle ich mir immer die Frage: „Was kann ich für dieses riesige Becken an Informationen noch beisteuern? Gibt es überhaupt jemanden den das, was ich zu sagen habe, interessiert?“

Doch ich möchte das Thema aus einer anderen Perspektive betrachten. Was halten Sie davon sich selbst etwas mitzuteilen? Ich bin davon überzeugt, dass wir alle etwas zu sagen haben und sich daraus eine wertvolle Möglichkeit entsteht, Erfahrungen weiter geben zu können. In meinem persönlichen Beispiel kann ich über Themen, Erfolge und Erfahrungen schreiben, die mich in diesem Moment bewegen. Es bietet sich die tolle Möglichkeit meinen Alltag als Begleiter in Sachen Vitalität und Lebensfreude zu reflektieren. Teile ich dann meine Gedanken im Blog, so bin ich mir sicher, dass dies nicht jeden interessieren wird. Aber der Ein oder Andere erkennt sich wieder oder steht in diesem Moment an einem ähnlichen Punkt in seinem Leben oder in seiner Arbeit. Und vielleicht gibt es dadurch die nötigen Impulse.

Oft bekomme ich durch das Reflektieren meiner Trainings und Gespräche mit meinen Klienten eine neue Klarheit. Auf der einen Seite welche Rolle ich in diesem Prozess gespielt, wie ich dazu beigetragen oder wie ich mich gefühlt habe. Auf der anderen Seite welche Entwicklung mein Gegenüber innerhalb der Session, während der letzten Wochen und Monate gemacht hat. Und genau das sind meine wertvollsten Erfahrungen als PREMIUM PERSONAL TRAINER, aber auch als Ken, die mich immer weiter wachsen lassen.

Projizieren wir meine Erfahrungen einmal in Ihren Alltag, so lassen sich Tage, herausfordernde Situationen oder wunderbare Momente die Ihnen in Erinnerung geblieben sind wunderbar reflektieren.

Möglichkeiten der Reflektion:

  • Tagebuch schreiben
  • Sich selbst Sprachnotizen aufnehmen
  • eine besondere Situation als Foto festhalten oder es malen
  • in einen inneren Dialog gehen (siehe folgenden Blogbeitrag)

Aus meiner Erfahrung heraus ist es zu Beginn ungewohnt und kostet Überwindung. Aber ich verspreche Ihnen einen grandiosen Mehrwert. Der größte Mehrwert aus meiner Sicht ist der, dass Sie (sich selbst) etwas zu sagen haben. Sie wissen was Sie bewegt, was Ihnen wichtig ist, wie Sie sich in bestimmten Situationen fühlen und bringen dies zu Papier (oder in die Form, die Ihnen am besten liegt). Daraus entsteht eine individuelle Klarheit und Sie können diese perspektivisch bei anderen Menschen transparent machen.

Ich möchte Sie gern dazu einladen Ihre GedanKEN mit sich selbst zu teilen. Denn: Sie sollten es interessieren. Werden Sie kreativ und seien Sie mutig. Ich verspreche Ihnen eine interessante Erfahrung der persönlichen Weiterentwicklung.

Ihr Ken Niestolik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.