Sport? In deinem Alter?

Ein kleines Beispiel vorweg: Meine Großeltern, 80 und 77 Jahre alt, gehen regelmäßig zum Sport. Davon zweimal pro Woche zum Rücken- und Gesundheitssport und einmal zum Schwimmen. Aus ihrem Umfeld gibt es immer mal wieder zu hören: „Ihr geht dreimal die Woche zum Sport. Und das in eurem Alter?! Warum tut ihr euch das noch an?“

 

Hier möchte ich meine Erfahrungen und Gedanken zur gezielten Bewegung der älteren Generation teilen. Das Wichtigste zuerst: Sport oder auch Bewegung geht in jedem Alter. Ebenso ist der Mensch in jedem Alter trainierbar. Dabei gibt es sehr selten ein zu viel, sondern meist nur ein zu wenig. Auch der erfahrene Körper braucht Impulse für seine Aufrechterhaltung der Vitalität, Beweglichkeit und Lebensfreude.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um den Körper, aber auch den Geist in Schwung zu halten:

  • Schwimmen
  • Spazieren gehen, Walken, Nordic Walking
  • Wandern (es gibt mittlerweile auch Touren ohne belastende Abstiege in den Bergen)
  • Tanzen
  • Rücken- und Gesundheitssport (bspw. in einer Gruppe über einen Reha-Sportverein)
  • Sanfte Bewegungsformen wie Tai-Chi oder Qi-Gong
  • Schach, Puzzle, Kreuzworträtsel
  • Malen, Töpfern, Handarbeiten

Mit Sicherheit gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, Körper und Geist vital im Alter zu halten oder ihn wieder zu fordern. Neben dem Spaß an der reinen Bewegung bringt eine regelmäßige Belastung des gesamten Systems auch viele Vorteile mit sich:

  • Kraft verbessert sich oder bleibt erhalten
  • Verbessert Haltung, Gang und eventuelle vorhandenen Beschwerden
  • Bewegungskoordination wird verbessert und ist eine sehr gute Sturzprophylaxe
  • Gesellschaft – gemeinsame Bewegung hat einen enormen sozialen Aspekt (Lachen, Reden und jeden Geburtstag feiern)
  • Neue Erfahrungen und Erlebnisse halten frisch und gesund
  • bessere Vitalparameter mit der Folge, dass weniger Medikamente eingenommen werden müssen
  • Freude Tag für Tag

Speziell im Alter traut man sich nicht mehr alles zu und ist sich nicht immer sicher, ob es das Richtige ist. Vertrauen Sie mir – hören Sie auf sich und Ihren Körper. Sie werden spüren was Ihnen und Ihrem Körper gut tut und was nicht. Bewegung lohnt sich in jedem Fall! Die Vorteile der gezielten Bewegung werden Sie in der (angeleiteten) Gruppe, mit einer Freundin oder einem Freund oder mit einem Personal Trainer auf jeden Fall spüren. Wenn sie dennoch Bedenken haben, dann empfehle ich Ihnen: Sprechen Sie vorab mit Ihrem Hausarzt und arbeiten Sie zu Beginn mit einem qualifizierten Trainer oder Therapeuten zusammen.

Aber einfach mal raus an die frische Luft und mit den Bekannten oder dem Hund ein große Runde durch den Park gehen, erlaube ich Ihnen jetzt schon  – auch ohne Arztbesuch.

Wenn Sie Fragen zur richtigen Bewegung haben und Unterstützung bei der Aktivierung im Alltag benötigen, dann begleite ich Sie gern auf diesem Weg.

 

Bewegte Grüße – Ken Niestolik

PREMIUM PERSONAL TRAINER


Das Frühjahr und seine Müdigkeit

Die Tage werden länger. Die Sonne nimmt immer mehr Fahrt auf und die Frühblüher sprießen aus dem Boden. Die Freude und die Lebensgeister kommen zurück – oder doch nicht.

 

Immer wieder bekomme ich von Menschen in meinem Umfeld mit, dass Sie zwar den Frühling mögen, aber trotzdem lieber die Decke über den Kopf ziehen, ständig Müde sind und der erhoffte Energieschub der ersten wärmenden Sonnenstrahlen bleibt aus. Das Frühjahr und seine Müdigkeit. Es kann viele Ursachen haben weshalb es uns im Frühjahr schwer fällt in Schwung zukommen. Das soll aber heute nicht mein Thema sein – Ich möchte ein paar Impulse aus meiner Erfahrung zusammentragen, die aus der frühblühenden Lethargie heraus helfen können:

  1. Frische Luft – gehen Sie so oft es geht an die frische Luft. Nicht nur bei schönstem Wetter, sondern auch wenn die Wolken den Himmel verdecken. Der ganze Körper wird es Ihnen danken, der Kopf wird frei und es können die farbenfrohen Frühblüher bestaunt werden.
  2. Bewegung – Der Winterschlaf ist vorbei und jetzt soll der Körper wieder an die Bewegung herangeführt werden. Gehen Sie nicht gleich mit den höchsten Erwartungen an die erste bewegte Runde. Starten Sie sanft und steigern Sie sich. Beginnen Sie einen neuen Rhythmus.
  3. Obst und Gemüse – Wenn die Natur bunter wird, kann es auch auf dem Teller bunter werden. Passt auch gut in die Fastenzeit hinein, wenn mehr Obst und Gemüse auf dem Speisplan stehen.
  4. Wechselbad der Gefühle – Was bei mir sehr gut hilft, sind Wechselbäder oder besser Duschen. Als Frostbeule dusche ich gern warm und dann mal den Hahn auf kalt stellen. Der Stoffwechsel wie auch das Immunsystem kommen in Schwung. Auch Wechselbäder für die Füße oder Saunabesuche tragen nicht nur zur Entspannung sondern auch für das eigene Wohlbefinden bei.
  5. Schaffen Sie sich tagsüber kleine Inseln der Ruhe und sofern möglich, dann gehen Sie die Abende entspannt an. Je unaufgeregter es am Abend ins Bett geht, desto erholter Starten Sie in den neuen Tag.

 

Es gibt aus meiner Sicht keinen optimalen Weg die Frühlingsmuffelei zu bekämpfen, aber die Summe aus vielen kleinen Momenten schafft den Schritt in einen vitalen Frühling.  Gern kann ich Sie bei dem Start in das vitale Frühjahr unterstützen.

 

Ken Niestolik

PREMIUM PERSONAL TRAINER

 

 


Welcher Arzt passt zu mir?

Aus meiner eigenen Erfahrung als Patient, der Zusammenarbeit als PREMIUM PERSONAL TRAINER mit Ärzten aber auch aus den Erlebnissen meiner Klienten heraus, kann die Wahl des richtigen Arztes eine große Herausforderung darstellen. Gemeinsam mit Timo Bartel versuchen wir diese Herausforderung anzugehen und unsere Erfahrungen mit einzubeziehen.

Gibt es den richtigen Arzt?

Zu Beginn können wir für einen Mythos Klarheit schaffen. Den richtigen Arzt wird es nicht geben! Dabei ist die eigene Gesundheit ein sehr sensibles und individuelles Thema. Noch sensibler wir es, wenn die Gesundheit weicht und eine Erkrankung kommt. dann kommt es zur Frage nach dem "Warum" und je nach Thema folgen eine Vielzahl von Untersuchungen. Aus eigener Erfahrung heraus habe ich eine Vielzahl von Untersuchungen erleben dürfen bzw. müssen. Es schwelt immer ein Gefühl von Unsicherheit, Angst und Nervosität aber auch Hoffnung im Raum. Und aus unserer Sicht machen die schon fast dogmatischen Abläufe in manchen Praxen oder die Uniform des Arztes die Sache nicht immer leichter sondern können die Emotionen noch verstärken.

Betrachten wir den Arzt aus einer anderen Perspektive, so sind sie tatsächlich auch nur Menschen mit Ecken und Kanten. Wie bei vielen Spezialisten in Ihrem Bereich verfügen Ärzte ein großes Wissen in einem spezifischen Bereich haben aber die selben Ängste oder Gedanken wie Sie selbst. Timo Bartel rät dabei entspannt zu bleiben.

Sie sind ein Kunde, der eine (Dienst-)Leistung in Anspruch nehmen möchte und sich dafür den für sich persönlich besten Dienstleister aussuchen darf. Wenn Sie einen Handwerker kommen lassen, einen Juristen beauftragen, eine Gärtnerin engagieren etc. stellen Sie auch gewisse Ansprüche.

 

Welche Faktoren sind Ihnen bei diesen anderen Dienstleistungen wichtig? Welche Faktoren sind Ihnen bei der Wahl Ihres Arztes entscheidend?

 

Details können helfen

Schreiben Sie Ihre Symptome und Beschwerden detailliert auf. Beispielsweise wann welche Beschwerden wo auftreten oder was diese ausgelöst hat. Was haben Sie in der Vergangenheit bereits dagegen gemacht? Je mehr Informationen der Arzt bekommen, desto besser. Mit Sicherheit fallen Ihn noch weitere Fragen dazu ein. Für Timo und mich sind auch folgende Fragen interessant:

  • Wo kommt das her?
  • Was kann ich selbst dagegen tun?
  • Darf ich Medikament x weiter einnehmen wenn ich y nun auch einnehmen muss?

In der Hektik des Praxisalltages erleichtert es dem Arzt seine Arbeit sehr, wenn es detaillierte und chronologisch geordnete Informationen gibt. Hierbei kann er gezielt auf Ihr ernstes Anliegen gezielt eingehen ohne etwas zu vergessen oder zu übersehen. Erfahrungsgemäß hilft es wenn Sie in wenigen Sätzen erläutern können, was Ihnen wichtig ist.

Wie auch Personal Trainer bekommen Ärzte oftmals eine besondere Rolle zugesprochen. Daher nehmen Ärzte eine Art Helferrolle ein, die einen Auftrag sehen eine Krankheit wegzumachen. Aber ist dies überhaupt ihr Anliegen? Teilweise kommt es vor, dass noch vielmehr dahinter steckt und sie wünschen sich vielleicht in erster Linie ein offenes Ohr für Ihre Ängste und Befürchtungen. Vielleicht wollen Sie weitere Untersuchungen oder eine zweite Meinung. Um die Situation für beide Seiten leichter zu gestalten - sagen Sie genau was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Die Chemie muss stimmen

Ich persönlich kenne keine Praxen die nicht überfüllt sind mit Patientenanmeldungen. Oft gibt es von einem Patienten schlechtes Feedback über diese Praxis und ein anderer lobt sie. Warum ist das so? Ganz einfach! Timo Bartel sagt dazu: "Wir sind alle Persönlichkeiten und kommen auch nur mit bestimmten Persönlichkeiten zurecht. Wenn die Chemie zwischen Ihnen und Ihrem Arzt stimmt, dann ist bereits die Hälfte der Behandlung erfolgreich!"

Dabei hat Timo einen Fragenkatalog für sie aufgestellt, mit denen Sie überprüfen können, ob Ihre Arztwahl zu Ihnen passt. Sollten Sie auch nur eine Frage mit Nein beantworten, sollten Sie abwägen ob Ihre Wahl die richtige ist:

  • Glauben Sie, dass man Ihnen zuhört und versucht, Sie zu verstehen?
  • Fühlen Sie sich wohl dabei, etwas zu fragen oder um weitere Erläuterungen zu bitten?
  • Haben Sie das Gefühl immer die Wahl zu haben? Sie also auch „Nein“ sagen dürfen?
  • Haben Sie immer das Gefühl, dass man Ihnen detailliert erklärt, warum und wofür eine Untersuchung oder Behandlung erfolgt?

Entscheiden Sie selbst und holen sie sich die beste Unterstützung die sie für ihre Gesundheit benötigen. Viel Freude und Erfolg

 

Timo Bartel & Ken Niestolik

 

Orginalartikel: https://www.personal-training-darmstadt.de/blog/wie-finde-ich-den-richtigen-arzt/

 

 


Ofengemüse mit Feta

Ofengemüse ist bei mir ein regelrechter Klassiker und wird oft auf Vorrat gemacht. Dabei kommt dann oft die größte Auflaufform zum Einsatz.

 

Rezeptidee für Ofengemüse:

(4 Personen)

  • 3-5 Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 300g Pilze
  • 1 Süßkartoffel
  • 200g Rosenkohl
  • handvoll Cocktailtomaten
  • 1-2 Feta
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Oliven- und Kokosöl

Schneiden Sie alle Zutaten in etwa gleich große Stücke und vermengen Sie das Gemüse. Das ganze mit Salz, Pfeffer und (frischem) Thymian würzen. Dazu noch vernünftiges Olivenöl , ein paar Flocken Kokosfett und dann den Feta drüber streuseln.

Das ganze geht dann für ca. 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Schmecken lassen.

ofengemuese_4

Die Rezeptidee ist wunderbar nach den eigenen Vorlieben kombinierbar: Nutzen Sie saisonales Gemüse, unterschiedliche Kräuter oder lassen Sie den Käse weg. Erfinden Sie immer wieder neue Kombinationsmöglichkeiten und werden Sie kreativ. Auch am nächsten Tag in die Pfanne und ein paar Eier drüber ergibt eine wunderbare Kombination.

kulinarische Grüße und schmecken lassen...


Social Day 2017

 

Ein Kinderlachen ist ansteckend und kann Herzen berühren. Doch nicht immer geht es den Kindern gut oder haben die Möglichkeiten sich frei zu entfalten. Über eine Spendenaktion mit dem PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB und dem gemeinnützigen Verein Laughing Hearts wollen wir Kindern mit einem gezielten Projekt wieder ein Lachen ins Gesicht und ihre Herzen zaubern.

 

Derzeit unterstützt der Verein 17 Kinderheime und erreicht mehr als 1700 Kinder. Kinder denen wieder die Möglichkeit geboten wird sich zu entwickeln und bekommen eine berufliche sowie eine soziale Perspektive.

 

Ende Januar werden deutschlandweit unterschiedlichste Aktionen von PREMIUM PERSONAL TRAINERN ins Leben gerufen und stellen Ihre Zeit, Ihre Erfahrung und Kompetenz zur Verfügung um  die Gelder 100% dem Verein zur Verfügung zu stellen. Mit den gesammelten Spenden soll ein Bolzplatz für Berliner Kinder gebaut werden.

 

Am Dienstag den 24. Januar haben Sie die Möglichkeit meine Zeit und meine Erfahrung zu nutzen um sich selbst etwas Gutes zu tun und dadurch Kindern ein lächeln ins Gesicht zu zaubern. Egal für was Sie sich entscheiden - die Einheiten haben genau den Wert, den Sie bereits sind für dieses Projekt zu geben. Dabei können Sie zwischen drei Bereichen wählen:

  1. Diagnostik | erhalten Sie eine umfassende Muskelfunktionsanalyse und eine Stressdiagnostik mittels HRV-Scanner
  2. Training  | Erhalten Sie ein zielgerichtetes Training und Unterstützung für die Erreichung Ihrer Ziele
  3. Entspannung | genießen Sie die wohltuende Wirkung einer Thai-Massage

 

Dabei stehen folgende Zeiten zur Verfügung:

08:00 - 09:00 Uhr | bereits vergeben

09:30 - 10:30 Uhr | bereits vergeben

11:00 - 12:00 Uhr | frei

12:00 - 13:30 Uhr | bereits vergeben

 

16:00 - 17:00 Uhr | frei

17:30 - 18:30 Uhr | frei

19:00 - 20:00 Uhr | frei

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir gemeinsam mit ihnen dazu beitragen können, dieses Projekt für diese Kinder zu realisieren. Dazu schreiben Sie mir eine Mail oder rufen mich direkt an, suchen sich eine Zeit aus und geben Bescheid mit was ich Ihnen eine Freude machen kann.

 

Zusätzlich werde ich in der gesamten Woche noch kleine unterschiedliche Aktionen machen, um weitere Spenden zu sammeln. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit auch ohne mich und meine Zeit für die Kinder das Projekt zu unterstützen. Dazu kann ich Ihnen gern mehr Informationen zukommen lassen.

 

Ich freue mich auf viel gemeinsamer Zeit mit Ihnen und viele lachende Kinderherzen.


Thai-Yoga Flow und Hands-On im Personal Training

Die “Thai-Yoga-Massage“ verbindet harmonisch Aspekte aus dem Yoga mit Elementen der Shiatsu – Massage und der Osteopathie.

Die Teilnehmer lernen dabei die praktische Relevanz für eine individuelle Arbeit am Klienten hinsichtlich Beweglichkeit, Regenerationsfähigkeit und einer verbesserten Wahrnehmung kennen. Ebenfalls können durch die gezielte Energiearbeit Blockaden gelöst und der Stress im Körper deutlich reduziert werden.

Dieser Workshop vermittelt neben den Grundlagen, auch verschiedene Abläufe der therapeutischen Thai- sowie der Thai-Yoga-Massage. In Zweier-Settings lernen wir einerseits die Massage- und Dehnabläufe (Rückenlage & Sitz) und andererseits die wohltuende Wirkung kennen. Zudem gehen wir auf verschiedene Grifftechniken mit Daumen, Händen, Armen und Beinen ein und lenken die Aufmerksamkeit auf die korrekten Körperpositionen bei der Durchführung der Thaimassage.

In diesem Thai-Yoga-Flow Workshop werden gezielte Abläufe und Arbeitsweisen zur selbstständigen Durchführung einer 60 minütigen Thai-Yoga-Massage vermittelt. Ebenso erhalten die Teilnehmer eine Vielzahl unterschiedlicher Hands-On-Techniken für den individuellen Einsatz im Personal Training.

Ablauf:
Tag 1 | Freitag 16.30 - 20.00
Tag 2 | Samstag 9.30 - 18.30
Tag 3 | Sonntag 9.30 - 15.00

Voraussetzung:
Interesse an individueller Körperarbeit

Investition:
395,- Euro (incl. MwSt.)

incl. Snacks, Tee und ausführlichem Script

 

Für die Anmeldung sendet mir bitte eine Mail mit euren Kontaktdaten zu. Ich lasse Euch eine Rechnung zukommen und mit Geldeingang habt ihr euren Platz sicher.


Ihr Weg vom Interessenten zum Kunden

Sie wollen sich mehr Bewegung in Ihrem Alltag, wollen sich wieder fitter und agiler fühlen oder ein konkretes gesundheitliches Thema beschäftigt sie? Als Interessent haben Sie nun den Weg zu einem Personal Trainer in Ihrer Region gefunden. Doch wie finden Sie heraus, ob es „Ihr“ Personal Trainer werden kann?

Professionelles Personal Training beginnt immer mit einem persönlichen Kennenlernen

Die Zusammenarbeit zwischen einem Personal Trainer und seinem Klienten ist oft sehr intensiv, dass es aus meiner Erfahrung heraus wichtig ist bereits im Vorfeld zu prüfen ob Sie beide auf einer gemeinsamen Wellenlänge liegen.

Eine sehr interessante Frage für Ihren potentiellen Begleiter wäre die Frage nach seinen Kriterien, wie er selbst entscheidet, ob er mit einem Interessenten zusammenarbeitet. Oder ist es ein Trainer der jeden Kunden wahllos an nimmt um Geld zu verdienen? Gut qualifizierte Personal Trainer müssen das nicht. Diese Personal Trainer konzentrieren sich voll und ganz auf Ihre Kernkompetenz und arbeiten lediglich mit Klienten zusammen, denen sie etwas bieten können.

Nicht weniger entscheidend ist ebenfalls, wie sich der potentielle Trainer Ihnen gegenüber verhält. Eine seriöse Bandansage, Freundliche Worte bei der Begrüßung etc. sind das Mindeste. Ist er in Ihren Augen authentisch? Reagiert er auf Ihre Email oder Ihren Anruf zeitnah und geht er dabei auf Sie und Ihre Wünsche ein? Hat er sich mit Ihnen und Ihrem Anliegen bereits beschäftigt bevor er Sie zurückruft?

Timo Bartel von Spielraum empfiehlt, dass in jedem Fall die Rahmenbedingungen einer Zusammenarbeit geklärt werden sollten und verstehen, weshalb es genau dieser Experte für Ihr Anliegen ist. Dabei ist ein Probetraining mittlerweile in der Angebotspalette weit verbreitet. Doch meiner Ansicht nach, wie auch von Timo Bartel, stellt sich hier die Frage „wie seriöse Arbeit stattfinden kann, wenn der Trainer Sie mit Ihren Stärken und Schwächen, also Ihrem Potenzial und Ihren (alten) gesundheitlichen Herausforderungen noch nicht kennengelernt hat.“ Dies stellt ein erhebliches Risiko für Sie und Ihren Personal Trainer dar. In einer guten Ausgangsdiagnostik bzw. Zielklärung liegt ein enormes Potenzial für die gemeinsame Zusammenarbeit. Eine erfolgreiche Beziehung zwischen Trainer und Kunde muss sich entwickeln. Das braucht Zeit.

Das Kleingedruckte

Bei einer erfolgreichen Zusammenarbeit sollte der Personal Trainer Ihnen die Rahmenbedingungen und seine Spielregeln nicht nur mündlich im Erstgespräch mitteilen, sondern auch in Form eines Vertrages mitgeben können. Dieses Kleingedruckte stellen die Grundregeln für die gemeinsame Zusammenarbeit und beinhaltet Themen wie Terminvereinbarungen, Honorar, Leistungen, Gesundheitsrisiken und Chancen oder auch Stornierungen.

Ohne Ziel – kein Weg.

Bevor es nun endlich losgehen kann, sollte das angestrebte Ziel für beide Seiten klar definiert sein. Hinter scheinbar einfachen Vorhaben wie: “ich möchte abnehmen“ stecken oft tiefere Beweggründe. In diesem Beispiel könnte es sein, dass die Person sich selbst oder anderen nicht mehr gefällt. Oder aber, sie versucht damit andere Themen, wie Unzufriedenheit oder Stress kompensieren. Ein qualifizierter Personal Trainer erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine klare Vision zu Ihrem Ziel und gestaltet den Prozess.

Dabei spricht Timo Bartel davon, dass jede Veränderung im Leben seinen Preis und damit Auswirkungen auf andere Lebensbereiche hat. Aus unseren Erfahrungen heraus können diese Veränderungen positiv gewertet werden, wie bspw. die obige Person durch das gezielte abnehmen fühlt Sie sich wieder besser und bekommt ein vollkommen anderes Selbstwertgefühl. Negative Auswirkung könnte sein, dass der Partner das Gefühl bekommt, sich nun auch unbedingt verändern zu müssen.

Ihr richtiger Personal Trainer nimmt sich die Zeit die es braucht. Erfahrungsgemäß kann eine ausführliche Zielklärung in der Personal Training Praxis mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Diese Zeit benötigt allerdings ein erfahrener Personal Trainer um Sie dort abzuholen wo sie sich im Moment befinden und Sie auf Ihren kommenden Veränderungsprozess vorzubereiten.

Status Quo oder ist schon alles klar?

Aber jetzt geht es los – oder doch noch nicht. Sind Sie schon einmal bei einem Arzt gewesen und haben ihn darum gebeten ihre Schulterbeschwerden zu beseitigen? Sicher hat er Ihnen im Vorfeld ausführliche Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand, zu vergangenen Erkrankungen und zu aktuellen Beschwerden gestellt. Danach hat er Sie mit Sicherheit, mehr oder weniger gründlich untersucht und eventuell weitere diagnostische Schritte eingeleitet.

Ein Personal Trainer geht ähnlich vor. Denn er muss genau herausfinden, wo Ihre Potentiale liegen. Welche Voraussetzungen bringen Sie mit und an welcher Stelle muss das Training beginnen, damit er Sie auf Ihrem Weg zum Ziel begleiten kann.

In meiner Arbeit als PREMIUM PERSONAL TRAINER nutzte ich eine Vielzahl von Diagnosemöglichkeiten, um ein sehr genaues Abbild des Ist-Zustandes meiner Klienten zu bekommen. Die Muskelfunktionsdiagnostik, die Beurteilung des vegetativen Nervensystems (Vitalmonitor oder HRV Scanner) oder auch alternative diagnostische Verfahren, wie Muskeltests aus der angewandten Kinesiologie, sind entsprechende Möglichkeiten für den Start in eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ein gut ausgebildeter Personal Trainer kann hier, wenn er eine entsprechende Aus- und Weiterbildung hat, sogar umfassender untersuchen als Sie es je bei Ihrem Arzt erlebt haben.

„Das ist ein großer Mehrwert den Sie neben einer glasklaren Zieldefinition haben können, wenn Sie mit einem Experten auf diesem Gebiet arbeiten.So vermeiden Sie nicht nur Verletzungen und kommen Ihrem Anliegen schneller und mit großer Wahrscheinlichkeit näher. Sie nutzen diese Form der Lebensversicherung auch als gesundheitliche Vorsorge in Ihrem Leben.“ Timo Bartel, Spielraum bewegt, Darmstadt

Der Gipfel

 

Verantwortlichkeit und Individualität

Jeder Personal Trainer sollte seine eigenen fachlichen Grenzen sehr gut kennen und im Falle fehlender Kompetenz auf einem Gebiet den Rat eines weiteren Experten hinzuziehen. Unter Umständen kann es vorkommen, dass er den Auftrag ablehnt und Ihnen die Gründe transparent macht. Das ist Fairness für beide Seiten auf professioneller Ebene.

Zusammenfassend erklärt Timo Bartel von Spielraum aus Darmstadt, dass Personal Trainer im allgemeinen Individualität bieten und diese zeichnet sich oftmals dadurch aus, dass jeder Trainer sein eigenes Konzept in seinen Arbeitsabläufen hat. Die obigen Darstellungen sollen daher mehr ein Leitfaden und Hilfe für Sie sein, wenn Sie mit potentiellen Personal Trainer in Kontakt treten wollen.

Ein exzellenter Personal Trainer kann Ihnen enorme Vorteile bieten, er will Sie und Ihre Persönlichkeit kennen lernen, Sie in schwierigen Zeiten unterstützen und ein langfristiger wie  auch verlässlich-stabiler Partner an ihrer Seite sein.

Mit Personal Training erhalten Sie die persönlichste Dienstleistung die ein Mensch überhaupt bekommen kann und das für das wichtigste Gut, dass Sie haben….. Ihre Gesundheit.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Timo Bartel - Spielraum // Personal Trainer Darmstadt